Fotoausrüstung

Video-Equipment: Unsere Empfehlungen

Rode Wireless Go

Unsere Foto-Kameras haben in der heutigen Zeit alle auch die Möglichkeit, Videos aufzunehmen. Parallel dazu ist ein Wandel von Standbild zum Bewegtbild zu beobachten. Der Bedarf an Video wird also immer größer.

Außerdem macht die Erstellung von Videos Spaß und man erhält dadurch eine neue Dimension der Kommunikation.

Heute stellen wir Video-Equiment vor, das wir uns angeschafft haben und von dem wir begeistert sind.

(Werbung: Die Links sind Affiliate-Links. Mit der Nutzung dieser Links unterstützt du unseren Podcast und zahlst den selben Preis wie ohne Link)

Rode Wireless Go

  • Drahtlose Übermittlung des Audiosignals zur Kamera mit eingebautem Mikrofon in einem sehr kleinen Gehäuse
  • Das Gerät ist für alle, die Videos erstellen, ein Game-Changer, weil es einfach funktioniert und sehr preiswert ist.
  • Preislich gleich mit Tascam DR-10 L. der von vielen Videofilmern verwendet wird, aber deutlich mehr Funktionen → Wireless statt lokaler Aufnahme
  • Deutlich günstiger als Sennheiser Funkstrecke
  • Deutlich kleiner als die “alte” Version von Rode: Rode Filmmaker Kit
  • Plug and Play
  • Sehr guter Sound
  • Eingebautes Mikrofon
  • Winzig → Immer dabei
  • Viele Stunden Akku, Akku eingebaut, Laden über USB-C
  • Fernanzeige des Ladestands

RØDE Wireless Go beim Amazon kaufen

Tethered Shooting für Video

  • Magewell USB Capture HDMI Gen 2 (300 Euro)
  • Günstige Angebote für ca. 100 Euro → ?
  • Aufzeichnen über OBS Studio (Kostenlose Aufnahme-Software)
  • Vorteile: Kontrolle über großen Laptop Monitor
  • Herausforderung: Lüftersteuerung
  • Keine Begrenzung der Aufnahmedauer
  • Direkte Verfügbarkeit im Rechner / Hausnetz (Kein Speicherkarten- Stecken
  • Facebook Live über DSLM möglich

Magewell USB Capture HDMI bei Amazon kaufen

Mobiltelefon für Video

Yonguo LED Panels: YN-600 II

  • Hell!
  • Lässt sich auf Schirmneiger montieren  (Durchleuchtschirm)
  • Akku und Netzteil Betrieb

Yongnuo LED Panels bei Amazon kaufen

Lilput HDMI Monitor

  • Full HD Monitor
  • Stabil
  • Gleiche Akkus wie YN-600 II

Liliput HDMI Monitor bei Amazon kaufen

Werbung

JPEG Rezepte für Fujifilm-X-Kameras

In diesem eBook erzählt Thomas, wie er zur JPEG-Fotografie (zurück-)gefunden hat und warum er mittlerweile fast alles im JPEG-Format fotografiert.

Er erklärt die Custom Settings sowie alle relevanten Einstellungen der Kamera für die Fotografie im JPEG-Format. Dazu gibt es 15 von Thomas entwickelte Fujifilm JPEG-Rezepte und zwei Rezepte von Falk Frassa.

Als Bonus gibt es zudem noch 90 Minuten exklusiven Audioinhalt mit Falk und Thomas zum Thema Fotografie im JPEG-Format.

Zum eBook

Marketing für Fotografen

Michael ist seit vielen Jahren als Fotograf selbstständig und beschreibt, wie Du regelmäßig neue Kunden gewinnst und welche Marketing Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht.

Er erklärt, wie Du Deine Preise als Fotograf kalkulierst und Gespräche mit Kunden erfolgreich führst.

Das eBook enthält mehr als 50 Seiten randvoll mit wertvollen Tipps und Erfahrungen.

Zum eBook

Mehr über uns

Fotografie-BusinessThomas Jones ist Berufsfotograf in der Portrait- und Eventfotografie und publiziert gemeinsam mit Falk Frassa den Podcast „Die Photologen – Spürbare Fotografie in der Praxis“.

Michael Omori Kirchner arbeitet als Businessfotograf sowie als Trainer, Mentor und Coach. Er ist Host des Podcasts „Echtes Marketing für kreative Unternehmer“.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser anhören oder ihn auf iTunes oder Spotify abonnieren.

4 Kommentare

  • Hallo ihr Zwei!
    Rode hatte schon immer eine Funkstrecke im Angebot. Nämlich das Filmmaker-Kit.
    Das Go-Set ist in meinen Augen keine Weiterentwicklung sondern setzt auf eine ganz andere Zielgruppe. Nämlich die Vlogger.

    Ich sehe das Thema Videografie für Fotografen immer sehr kritisch. Gerade auch in der Hochzeitsfotografie. Wenn man alleine ist, besteht nämlich die große Gefahr, dass man während man filmt einen wichtigen Moment verpasst der eigentlich fotografiert gehört.

    Sieht natürlich schon wieder ganz anders aus wenn man zu zweit ist.

    Kreative Grüße,

    Tom

    • Michael Omori Kirchner sagt:

      Hallo Tom,

      stimmt, das Filmmaker-Kit gab es vorher schon, steht auch oben im Artikel. Ich gebe Dir Recht, dass das neue Teil eine andere Zielgruppe ansprechen soll.

      Und auch bei dem Anspruch, gleichzeitig Foto und Video zu liefern gebe ich Dir Recht. Das ist nur mit großen Einschränkungen möglich. Daher: Nicht zu viel versprechen oder am besten gleich eine zweite Person dazunehmen.

      Beste Grüße
      Michael

Hinterlasse eine Antwort