Unternehmensführung

Versicherungen für Fotografen

Von 12. November 2019 2 Kommentare

Welche Versicherungen sind für Fotografen sinnvoll und welche nicht? Was sollte man bei der Auswahl der Versicherungsgesellschaft beachten?

Spezieller Versicherungsvertreter oder die “übliche” Versicherung

Es gibt Versicherungsvertreter, die sich auf Fotografen spezialisiert haben. Die kennen die Anforderungen von Fotografen natürlich ganz besonders. Sie sind oft auf Fotografen-Veranstaltungen anzutreffen.

Beispiele:

Das sind in der Regel Makler, die letztendlich auf die “normalen” Versicherungsgesellschaften zurückgreifen.

Alternative: Bei der Versicherungsgesellschaft anfragen, bei der man auch die “anderen” Versicherungen hat.

Krankenversicherung (vorgeschrieben)

Eine Krankenversicherung ist für jeden erforderlich. Wichtig zu wissen: Als Selbstständiger entfallen die Arbeitgeberbeiträge und dadurch wird die Versicherungsprämie doppelt so hoch wie für Angestellte.

Es sei denn, man wird als Fotograf in die Künstlersozialversicherung aufgenommen-

Gewerbehaftpflichtversicherung / Betriebshaftpflicht

Sichert den Gewerbebetrieb mit allen Angestellten ab.

Beispiel: Kunde kommt im Fotostudio zu Schaden

Berufshaftpflicht

Ähnlich der Betriebshaftpflicht, sichert aber die Auswirkungen der beruflichen Tätigkeit ab. Also beispielsweise, wenn ein Architekt eine Brücke baut, die zusammenfällt.

Drohnen-Haftpflichtversicherung

Für professionelle Drohnenpiloten obligatorisch.

Inhaltsversicherung / Ausrüstungsversicherung

Sichert die Ausrüstung ab, wenn also (auch wegen Schusseligkeit) etwas kaputt oder verloren geht.

Besonders dann lohnenswert, wenn Beschädigung oder Verlust eines Teils der Ausrüstung existenzbedrohend ist, beispielsweise bei Besitz einer teueren Mittelformat-Ausrüstung.

Private Altersvorsorge 

Sollte jeder in die eigene Hand nehmen und pro Monat ca. 800 – 1.000 Euro auf die Seite legen.

Anlagemöglichkeiten: Aktien, Immobilien, Kapitalversicherungen

Arbeits- / Berufsunfähigkeitsversicherung

Je nachdem, wie schwerwiegend der Ausfall des Hauptverdieners wiegt und welche alternativen Einkommensmöglichkeiten es gibt.

Lebensversicherung

Eine Kapital-Lebensversicherung kombiniert Risikoschutz und Kapitalversicherung.

Die bessere Alternative ist oft eine Risiko-Lebensversicherung.

Unfallversicherung

Nur bei Bedarf.

Krankengeldversicherung

Als kostengünstiger Zusatz zur Krankenversicherung.

Freiwillige Sozialversicherung

Kann sich lohnen.

Fazit

Ganz wichtig sind

  • Krankenversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Altersvorsorge

Alles andere kann im Einzelfall sinnvoll sein.

JPEG Rezepte für Fujifilm-X-Kameras

In diesem eBook erzählt Thomas, wie er zur JPEG-Fotografie (zurück-)gefunden hat und warum er mittlerweile fast alles im JPEG-Format fotografiert.

Er erklärt die Custom Settings sowie alle relevanten Einstellungen der Kamera für die Fotografie im JPEG-Format. Dazu gibt es 15 von Thomas entwickelte Fujifilm JPEG-Rezepte und zwei Rezepte von Falk Frassa.

Als Bonus gibt es zudem noch 90 Minuten exklusiven Audioinhalt mit Falk und Thomas zum Thema Fotografie im JPEG-Format.

Zum eBook

Photobusiness Bootcamp

Das Seminar „Photobusiness Bootcamp“ legt die Grundlagen, um ein erfolgreiches Photo-Business zu betreiben.

Folgende Themen werden behandelt

  • Positionierung und Branding
  • Portfolio- und Mappengestaltung
  • Auswahl der richtigen Marketing-Aktivitäten
  • Kundengewinnung
  • Preisgestaltung und Verkaufspsychologie
  • Erstellung von Angeboten
  • Professionelles Verhalten, Persönliche Einstellung, Erfolg

Sonntag, 9. Februar 2020 in Heidelberg


Sichere jetzt Deinen Platz!

Mehr über uns

Fotografie-BusinessThomas Jones ist Berufsfotograf in der Portrait- und Eventfotografie und publiziert gemeinsam mit Falk Frassa den Podcast „Die Photologen – Spürbare Fotografie in der Praxis“.

Michael Omori Kirchner arbeitet als Businessfotograf sowie als Trainer, Mentor und Coach. Er ist Host des Podcasts „Echtes Marketing für kreative Unternehmer“.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser anhören oder ihn auf iTunes oder Spotify abonnieren.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort