Preisgestaltung

Tagessatz für Fotografen

Von 10. Dezember 2019Dezember 23rd, 2019Kein Kommentar
Rechnung

Ist es bei der Preisgestaltung für Fotografen sinnvoll, ein Angebot auf Basis des Tagessatzes zu machen? Oder ist es besser, sich auf die abgelieferte Leistung zu beziehen?

Von zwei Hörern haben wir dazu Feedback bekommen, auf das wir in dieser Folge eingehen.

Unter anderem besprechen wir folgende Punkte

  • In der Werbung sind Angebote auf Basis des Tagessatzes marktüblich.
  • Für Industrie- und Business-Kunden ist ein Angebot auf Basis des Tagessatzes oft nicht sinnvoll.
  • Wichtige Frage: Wer ist verantwortlich dafür, dass ein gewünschtes Ergebnis erreicht wird?
  • Wenn ich als Fotograf in einem Agentur-Projekt mitwirke, liegt die Gesamtverantwortung auf Seiten der Agentur. Dadurch die die Frage nach dem Tagessatz des Fotografen nachvollziehbar und berechtigt.

Fazit: Ob ein Angebot besser auf Basis des Tagessatzes oder auf Basis des zu liefernden Ergebnisses gestellt wird, hängt sehr stark vom Empfänger des Angebots ab und der Aufgabenstellung ab.

Checkliste Preisgestaltung für Kreative

Dein Weg zu lukrativen Preisen, die Deine Kunden überzeugen

Inhalt:

  • Deine Kalkulation
  • Preisgestaltung für Privatkunden
  • Preisgestaltung für Businesskunden
  • Einwände und Antworten
  • 22 wertvolle Seiten als PDF-Download
Preisgestaltung

Podcast anhören

Hinterlasse eine Antwort