Organisation

Location Scouting für ein Fotoshooting

Location Scout

Location-Scoutings – Wie geht man da ran, welche Tipps haben wir und wird das eigentlich abgerechnet?

Location Scouting

Frage von Udo:

  • Wie macht Ihr Eure Location-Scoutings?
  • Mit welchen Tools merkt Ihr Euch Locations?
  • Was für online-Tipps habt Ihr? 
  • Wie rechnet Ihr (oder rechnet Ihr überhaupt) die Scoutings mit Euren Kunden ab?

Fotoshootings von Thomas

Bei mir persönlich vor allem Portrait-Aufträge, vor allem von Künstlern (Musiker, Schauspieler, Schriftsteller ,…), manchmal auch Business-Kunden (kleine bis mittelgroße Firmen (bspw. Anwälte oder Architekten), Universitäten, etc.), ab und an Privatpersonen (Bewerbungsbilder, Familienshootings).

Meistens bzw. oft bekommen die Aufträge den besonderen Kick durch eine besondere Location, für deren Suche bei mir viel Zeit verwendet wird, was mir natürlich auch großen Spaß macht 😉

Ablauf

  1. Grobes Scouting Online
  2. Notizen machen etc.
  3. ggf. Absprache mit dem Kunden
  4. Nach Auftrag
  5. Genaueres Scouting
  6. Organisation / Einholen von Property Releases
  7. Durchführung des Auftrags
  8. Abrechnung

Location Scouting Online:

  • Google Maps, Google Street View, Google Photos für Außenanlagen
  • https://www.sonnenverlauf.de – Sonnenstand über Google Maps als Overlay
  • Google Selbst um nach Fotos von Locations zu suchen
  • Kontakt zu Fotografinnen und Fotografen vor Ort aufnehmen

Vor Ort

  • Mit einem Weitwinkel ALLES abfotografieren
  • Notizen machen
  • Sonnenstand beachten

Property Release

Wo darf man fotografieren, wo nicht? Wo gibt es Probleme mit Werkschutz oder Polizei?

Auch bei gemieteten Locations ist es nicht unbedingt selbstverständlich, dass dort fotografiert werden darf. Oft wird eine ausdrückliche Erlaubnis erforderlich, die z.T. berechnet wird.

Tools zur Organisation 

  • Evernote, kann auch Geo Tags

Abrechnung

Sollte im Gesamtpaket enthalten sein oder bei größerem Aufwand als Produktions-Nebenkosten aufgeführt werden.

Inwieweit das tatsächlich zusätzlich abgerechnet werden kann, hängt auch von der Größe des Auftrags ab.

JPEG Rezepte für Fujifilm-X-Kameras

In diesem eBook erzählt Thomas, wie er zur JPEG-Fotografie (zurück-)gefunden hat und warum er mittlerweile fast alles im JPEG-Format fotografiert.

Er erklärt die Custom Settings sowie alle relevanten Einstellungen der Kamera für die Fotografie im JPEG-Format. Dazu gibt es 15 von Thomas entwickelte Fujifilm JPEG-Rezepte und zwei Rezepte von Falk Frassa.

Als Bonus gibt es zudem noch 90 Minuten exklusiven Audioinhalt mit Falk und Thomas zum Thema Fotografie im JPEG-Format.

Zum eBook

Photobusiness Bootcamp

Das Seminar „Photobusiness Bootcamp“ legt die Grundlagen, um ein erfolgreiches Photo-Business zu betreiben.

Folgende Themen werden behandelt

  • Positionierung und Branding
  • Portfolio- und Mappengestaltung
  • Auswahl der richtigen Marketing-Aktivitäten
  • Kundengewinnung
  • Preisgestaltung und Verkaufspsychologie
  • Erstellung von Angeboten
  • Professionelles Verhalten, Persönliche Einstellung, Erfolg

Sonntag, 9. Februar 2020 in Heidelberg


Sichere jetzt Deinen Platz!

Mehr über uns

Fotografie-BusinessThomas Jones ist Berufsfotograf in der Portrait- und Eventfotografie und publiziert gemeinsam mit Falk Frassa den Podcast „Die Photologen – Spürbare Fotografie in der Praxis“.

Michael Omori Kirchner arbeitet als Businessfotograf sowie als Trainer, Mentor und Coach. Er ist Host des Podcasts „Echtes Marketing für kreative Unternehmer“.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser anhören oder ihn auf iTunes oder Spotify abonnieren.

Hinterlasse eine Antwort