Fotoausrüstung

Equipment für Berufsfotografen

Minimalismus beim Equipment

Kaufe was du brauchst und nicht was du haben willst

  • Minimalismus: Habe ich es in den letzten drei Monaten verwendet? Brauche ich es dann überhaupt? Bringt es mir Freude?
  • Gerade im Business Umfeld, brauche ich das Equipment wirklich? Spielt es seine Kosten wieder ein? Ist Leihen eine Option?
  • Erst testen dann kaufen! Leih-Service Nutzen! Nach ca. 2 Wochen nimmt die Freude über neue Sachen drastisch ab und das Zeug liegt im Regal.
  • Klar trennen was ich privat haben möchte und was ich für mein Business benötige
  • Sei realistisch und kenne das Ergebnis! Werden die Bilder eh nur auf einem Smartphone angeschaut? Wozu dann Mittelformat?

„Besseres“ Equipment wird deine Fotografie nicht unbedingt verbessern

  • Ich kann auch mit einer Kamera für 50.000,- € miese Bilder machen
  • Ab einer gewissen Schwelle, werden die Verbesserungen durch besseres Equipment immer geringer im Verhältnis zum immer höheren Preis.
  • Gerade am Anfang läuft man Gefahr zu sagen “Hätte ich diese Kamera / Objektiv dann könnte ich viel besser XYZ.” Das stimmt aber meistens nicht! Spar das Geld, mach Workshops, kauf Bücher, geh in Ausstellungen, …

Einschränkung beim Equipment bringt oft sehr viel Kreativität hervor

  • Festlegung auf Festbrennweiten hat meine Fotografie definitiv verbessert
  • Ich prüfe jedes Jahr in Lightroom wieviele Bilder ich mit welchen Brennweiten / Objektiven gemacht habe. Die Ergebnisse sind erstaunlich
  • Als ich nebenberuflich fotografiert habe, habe ich Jahrelang nur Speedlites verwendet und wollte immer eine Blitzanlage haben. Jetzt mache ich weiterhin fast alles mit Speedlites und leihe bei Bedarf die Blitzanlage einfach aus

JPEG Rezepte für Fujifilm-X-Kameras

In diesem eBook erzählt Thomas, wie er zur JPEG-Fotografie (zurück-)gefunden hat und warum er mittlerweile fast alles im JPEG-Format fotografiert.

Er erklärt die Custom Settings sowie alle relevanten Einstellungen der Kamera für die Fotografie im JPEG-Format. Dazu gibt es 15 von Thomas entwickelte Fujifilm JPEG-Rezepte und zwei Rezepte von Falk Frassa.

Als Bonus gibt es zudem noch 90 Minuten exklusiven Audioinhalt mit Falk und Thomas zum Thema Fotografie im JPEG-Format.

Zum eBook

Photobusiness Bootcamp


Das Seminar „Photobusiness Bootcamp“ legt die Grundlagen, um ein erfolgreiches Photo-Business zu betreiben.

Folgende Themen werden behandelt

  • Positionierung und Branding
  • Portfolio- und Mappengestaltung
  • Auswahl der richtigen Marketing-Aktivitäten
  • Kundengewinnung
  • Preisgestaltung und Verkaufspsychologie
  • Erstellung von Angeboten
  • Professionelles Verhalten, Persönliche Einstellung, Erfolg

Sonntag, 9. Februar 2020 in Heidelberg

Sichere jetzt Deinen Platz!

Mehr über uns

Fotografie-BusinessThomas Jones ist Berufsfotograf in der Portrait- und Eventfotografie und publiziert gemeinsam mit Falk Frassa den Podcast „Die Photologen – Spürbare Fotografie in der Praxis“.

Michael Omori Kirchner arbeitet als Businessfotograf sowie als Trainer, Mentor und Coach. Er ist Host des Podcasts „Echtes Marketing für kreative Unternehmer“.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser anhören oder ihn auf iTunes oder Spotify abonnieren.

2 Kommentare

  • Guten Morgen!

    Bin heute erst auf den Podcast aufmerksam geworden. Super! Macht weiter so!

    Nun meine konkrete Frage: Welchen Anbieter könnt ihr zum Leihen empfehlen? Sitze mitten im Nationalpark Eifel und hier gibt es keinen lokalen Händler wo man Equipment leihen könnte.

    Danke für Euren Tipp im voraus!

    Kreative Grüße,

    Tom

    • Michael Omori Kirchner sagt:

      Hallo Tom,

      da kann ich leider aus eigener Erfahrung nichts beisteuern, da ich bisher sehr selten Equipment geliehen habe.

      Beste Grüße Michael

Hinterlasse eine Antwort