Umgang mit Kunden

Dein Kunde hat Extrawünsche, zahlt aber nicht mehr

Anforderungen / Extrawünsche

Wie reagieren wir darauf, wenn unsere Kunden Extrawünsche äußern, ohne dass sie dazu bereit sind, dafür Geld in die Hand zu nehmen?

Mindset

  • Wir sind erfahren, kennen die Abläufe und Aufwände und führen den Kunden durch den Prozess.
  • Kunde hat die Aufgabe (und das Recht), seine Anforderungen und Wünsche zu formulieren.
  • Wir haben die Aufgabe (und das Recht), abzuschätzen und zu bewerten, was daraus resultiert.
  • Die endgültige Entscheidung soll immer so aussehen, dass beide gewinnen
  • Eventuelle Missverständnisse und Ärger liegen in aller Regel daran, dass Erwartungen nicht richtig abgefragt wurden und sind meist unser Versäumnis.

Der Appetit kommt beim Essen

  • Extrawünsche sind ein Ausdruck dafür, dass der Kunde unsere Arbeit schätzt und den Nutzen sieht und daher positiv.
  • Bei der Kalkulation aufrunden, um kleinere Extrawünsche ohne Änderung der Rechnungssumme umsetzen zu können.
  • Lieferung von Extrawünschen ohne Aufpreis sind eine große Chance, die Kundenzufriedenheit deutlich zu steigern.

Skalierbare Angebote schreiben

  • Möglichst keine Angebot mit Zeitangaben schreiben. Ausnahmen bestätigen die Regel (Eventfotografie, Businessfotografie ohne klares Briefing)
  • Angebote mit Mengenangaben schreiben.
  • Beispiel: Mitarbeiter-Portraits von 30 Mitarbeitern kosten Summe X. Wenn dem Kunden dann einfällt, dass er 20 weitere Leute fotografiert haben möchte, ist klar, dass das nicht mehr für Summe X zu haben ist.
    Beispiel: Lieferung von 10 bearbeiteten Fotos. Wenn der Kunde 20 bearbeitet haben möchte, dann …
    Beispiel: Es werden 3 verschiedene Situationen fotografiert.
  • Nutzungsrechte möglichst exakt formulieren. Es ist ein Unterschied, ob ein Foto als 1/16 Anzeige in der örtlichen Zeitung oder als ½ Seite im Stern erscheint.
  • Pauschale Nutzungsrechte nur vergeben, wenn die Nutzungsmöglichkeit (z.B. zur Eigenwerbung) überschaubar bleibt.

Erwartungen managen

  • Es muss jederzeit klar sein, was geliefert wird und was nicht. Dafür haben wir die Bring-Schuld, weil wir die Profis sind.
  • Als Antwort auf die (häufig gehörte) Aussage: “Das machen Sie doch alles hinterher in Photoshop” eignet sich: “Ich fotografiere gleich so, dass alles stimmt.”
  • Damit wird auch klar, dass der Kunde beispielsweise die Aufgabe hat, seinen Arbeitsplatz aufzuräumen und die eigene Kleidung in eine fotografierbare Form zu bringen).
  • Bei Eventfotos wird keine Beauty-Retusche durchgeführt.

Fazit

  • Extrawünsche sind ein Lob für unsere Arbeit.
  • Wir sind die Profis und führen den Kunden durch den Prozess.
  • Skalierbare Angebote helfen dabei, die Auswirkungen von Extrawünschen transparent zu machen und erleichtern die Zusammenarbeit.

Werbung

JPEG Rezepte für Fujifilm-X-Kameras

In diesem eBook erzählt Thomas, wie er zur JPEG-Fotografie (zurück-)gefunden hat und warum er mittlerweile fast alles im JPEG-Format fotografiert.

Er erklärt die Custom Settings sowie alle relevanten Einstellungen der Kamera für die Fotografie im JPEG-Format. Dazu gibt es 15 von Thomas entwickelte Fujifilm JPEG-Rezepte und zwei Rezepte von Falk Frassa.

Als Bonus gibt es zudem noch 90 Minuten exklusiven Audioinhalt mit Falk und Thomas zum Thema Fotografie im JPEG-Format.

Zum eBook

Marketing für Fotografen

Michael ist seit vielen Jahren als Fotograf selbstständig und beschreibt, wie Du regelmäßig neue Kunden gewinnst und welche Marketing Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht.

Er erklärt, wie Du Deine Preise als Fotograf kalkulierst und Gespräche mit Kunden erfolgreich führst.

Das eBook enthält mehr als 50 Seiten randvoll mit wertvollen Tipps und Erfahrungen.

Zum eBook

Mehr über uns

Fotografie-BusinessThomas Jones ist Berufsfotograf in der Portrait- und Eventfotografie und publiziert gemeinsam mit Falk Frassa den Podcast „Die Photologen – Spürbare Fotografie in der Praxis“.

Michael Omori Kirchner arbeitet als Businessfotograf sowie als Trainer, Mentor und Coach. Er ist Host des Podcasts „Echtes Marketing für kreative Unternehmer“.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser anhören oder ihn auf iTunes abonnieren.

Hinterlasse eine Antwort