MarketingOrganisation

Buch schreiben und Verlag finden – so geht es

jpeg Rezepte

Thomas hat das Buch „22 JPEG-Rezepte für Fujifilm-X-Kameras“ im Bildner-Verlag veröffentlicht.

Das ist eine wunderbare Gelegenheit, auf die folgenden Fragen einzugehen:

  • Warum überhaupt ein „echtes“ Buch und kein eBook?
  • Was war zuerst da, das Manuskript oder der Autorenvertrag?
  • Wie lief der Entstehungsprozess vom Konzept bis zum fertigen Manuskript?
  • Suchen wir einen Verlag oder „findet“ der Verlag uns?
  • Nach welchen Kriterien wählt der Verlag aus, ob wir einen Vertrag bekommen?
  • Wie sind die Konditionen und Verdienstmöglichkeiten?
  • Was ist sinnvoller: Eigenverlag oder renommierter Verlag?
  • Ist die Vermarktung des fertigen Buchs Aufgabe des Verlags oder des Autoren?
  • Welche Marketing-Maßnahmen sind geplant?
  • Wer übernimmt die Kosten für das Marketing?
  • Ist eine Lesetour in Buchhandlungen oder ein Stand auf der Buchmesse geplant?
  • Wird das Buch mit Facebook Ads beworben?
  • Wie erfolgt der Vertrieb des Buchs? Auf Amazon, im Buchhandel, im Shop des Verlags, auf der eigenen Website, auf Veranstaltungen.

Erfahrungen

  • Kannst Du das Schreiben eines Buchs anderen Fotografen empfehlen?
  • Wird es ein zweites Buch geben?
  • Was macht Thomas beim zweiten Buch anders?

Über das Buch

22 JPEG-Rezepte für Fujifilm X-Kameras: mit JPG einzigartige Bildlooks erzeugen (Deutsch)

ISBN/EAN: 9783832803773
Format: 164 x 242 mm | Hardcover |  320 Seiten

Werbung

Bei Amazon kaufen · Beim Verlag kaufen

Hinterlasse eine Antwort