Organisation

Briefing für Fotografen

Briefing checkliste

Warum ein Briefing wichtig ist

  • Investition sichern, Ressourcen (Zeit und Geld) nicht verschwenden
  • Sicherstellen, dass das gewünschte / erforderliche Ergebnis erreicht wird

Was gehört zum Briefing

  • Erwartungen des Kunden an den Fotografen abfragen
  • Ziele des Kunden abfragen
  • Nicht nur : “Wie genau soll das Ergebnis aussehen, sondern was willst du damit erreichen”
  • Termine (Wann Aufnahmen, wann fertig, wann Entscheidung für Fotografen, wann Bildauswahl. harte Ecktermine wie Redaktionsschluss etc.)
  • Wo sollen die Bilder genutzt werden?
  • Hoch- oder Querformat, extremes Querformat
  • Veröffentlichungsgröße → erforderliche Auflösung / Digitales Mittelformat
  • Style Guide vorgaben durch Firma / Agentur
  • Mood Board
  • Call Sheet mit Beispielbildern, vor allem wenn Auftraggeber nicht Ansprechpartner vor Ort
  • Wer ist der Entscheider?
  • Mitwirkungspflichten des Auftraggebers
  • Location herrichten
  • Mitarbeiter stylen, wenn keine Visa gebucht
  • Kleidung, Dresscode
  • Model Release
  • Zeitplan und Einladung der Mitarbeiter
  • Requisiten besorgen
  • Ansprechpartner vor Ort bereitstellen
  • Infrastruktur (Parkplatz für den Fotografen, Zugang zum Gebäude, Mittagessen, …)

Was kann schief laufen

  • Praxis-Erfahrung “Als Transvestit fotografiert werden”
  • Praxis-Erfahrung “Mitarbeiter-Portraits in Agentur-Niederlassung”
  • Praxis-Erfahrung “Mitarbeiter-Portraits vor grauem oder blauem Hintergrund”
  • Praxis-Erfahrung “Shooting-Begleitung aus Stockholm”

Tipps

  • Missverständnisse und Fehler in der Kommunikation vermeiden (unsere Aufgabe!)
  • Wer ist der Entscheider?
  • Entscheider beim Fotoshooting dabei
  • Tethered Shooting
  • Bildfreigabe vor Ort durch Entscheider UND fotografierte Person

Fazit

  • Ein professionelles Briefing zeigt unsere Erfahrung und professionelle Arbeitsweise
  • Von einem guten Briefing hängen Erfolg und Misserfolg ab

Werbung

JPEG Rezepte für Fujifilm-X-Kameras

In diesem eBook erzählt Thomas, wie er zur JPEG-Fotografie (zurück-)gefunden hat und warum er mittlerweile fast alles im JPEG-Format fotografiert.

Er erklärt die Custom Settings sowie alle relevanten Einstellungen der Kamera für die Fotografie im JPEG-Format. Dazu gibt es 15 von Thomas entwickelte Fujifilm JPEG-Rezepte und zwei Rezepte von Falk Frassa.

Als Bonus gibt es zudem noch 90 Minuten exklusiven Audioinhalt mit Falk und Thomas zum Thema Fotografie im JPEG-Format.

Zum eBook

Marketing für Fotografen

Michael ist seit vielen Jahren als Fotograf selbstständig und beschreibt, wie Du regelmäßig neue Kunden gewinnst und welche Marketing Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht.

Er erklärt, wie Du Deine Preise als Fotograf kalkulierst und Gespräche mit Kunden erfolgreich führst.

Das eBook enthält mehr als 50 Seiten randvoll mit wertvollen Tipps und Erfahrungen.

Zum eBook

Mehr über uns

Fotografie-BusinessThomas Jones ist Berufsfotograf in der Portrait- und Eventfotografie und publiziert gemeinsam mit Falk Frassa den Podcast „Die Photologen – Spürbare Fotografie in der Praxis“.

Michael Omori Kirchner arbeitet als Businessfotograf sowie als Trainer, Mentor und Coach. Er ist Host des Podcasts „Echtes Marketing für kreative Unternehmer“.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser anhören oder ihn auf iTunes oder Spotify abonnieren.

Hinterlasse eine Antwort