Organisation

Aufbau deines Teams als selbstständiger Fotograf

fotograf team

Braucht ein Fotograf denn überhaupt ein Team?

  • Man muss sich entscheiden ob man Einzelkämpfer oder Teamplayer sein möchte

Welche Vorteile bringt das Team?

  • Mit einem guten Team um dich herum wird deine Arbeit nicht nur einfacher sondern wird auch mehr Spaß machen.
  • Du kannst dich mit den Team-Mitgliedern austauschen und von den Erfahrungen der anderen profitieren.
  • Gemeinsam lassen sich größere Projekte stemmen, die du alleine vielleicht nicht gepackt hättest.

Was ist eigentlich „das Team“

  • Selbst dein Steuerberater gehört irgendwie zum Team. Idealerweise berät er dich gut und hält dir den Rücken frei, damit du dich möglichst viel deiner eigentlichen Aufgabe widmen kannst.
  • Wir haben uns über die Jahre ein Team an Assistenten, Fotografen, Make-up Artists, Bildbearbeitern und weiteren Personen aufgebaut.
  • Mit manchen arbeitet man enger zusammen als mit anderen. Das ist ganz normal. Über die Jahre kann die Arbeit aber immer intensiver werden.

Wie baust du dein eigenes Team auf?

  • Triff die Entscheidung, wer in deinem Team mitspielt, nicht nur anhand von Fähigkeiten, sondern auch anhand von Werten.
  • Was für das eigene Netzwerk wichtig ist, sollte im Team höchste Priorität haben.
  • Vertrauen und Respekt sind absolut selbstverständlich.
  • Wenn die Werte in deinem Team deine Werte wiederspiegeln, bist du ein guter Team-Leader
  • Teile mit deinem Team nicht nur technische und „harte“ Informationen aus, sondern auch Erfahrungen, Eindrücke und Erkenntnisse.
  • Der Aufbau des Teams kann einige Zeit dauern und auch Fehlschläge gehören dazu.
  • Fehler sollten in einem Team aber auch erlaubt sein ohne direkt vom Team ausgeschlossen zu werden.

Wo findest du deine Team-Mitglieder?

  • Deine Team-Mitglieder findest Du über das eigene Netzwerk und Empfehlungen.
  • Plattformen wie dasauge.de bieten Möglichkeiten, direkt nach Spezialisten zu suchen.
  • Es gibt auch spezialisierte Gruppen auf Facebook um zum Beispiel Foto-Assistenten zu finden.

Werbung

JPEG Rezepte für Fujifilm-X-Kameras

In diesem eBook erzählt Thomas, wie er zur JPEG-Fotografie (zurück-)gefunden hat und warum er mittlerweile fast alles im JPEG-Format fotografiert.

Er erklärt die Custom Settings sowie alle relevanten Einstellungen der Kamera für die Fotografie im JPEG-Format. Dazu gibt es 15 von Thomas entwickelte Fujifilm JPEG-Rezepte und zwei Rezepte von Falk Frassa.

Als Bonus gibt es zudem noch 90 Minuten exklusiven Audioinhalt mit Falk und Thomas zum Thema Fotografie im JPEG-Format.

Zum eBook

Marketing für Fotografen

Michael ist seit vielen Jahren als Fotograf selbstständig und beschreibt, wie Du regelmäßig neue Kunden gewinnst und welche Marketing Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht.

Er erklärt, wie Du Deine Preise als Fotograf kalkulierst und Gespräche mit Kunden erfolgreich führst.

Das eBook enthält mehr als 50 Seiten randvoll mit wertvollen Tipps und Erfahrungen.

Zum eBook

Mehr über uns

Fotografie-BusinessThomas Jones ist Berufsfotograf in der Portrait- und Eventfotografie und publiziert gemeinsam mit Falk Frassa den Podcast „Die Photologen – Spürbare Fotografie in der Praxis“.

Michael Omori Kirchner arbeitet als Businessfotograf sowie als Trainer, Mentor und Coach. Er ist Host des Podcasts „Echtes Marketing für kreative Unternehmer“.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser anhören oder ihn auf iTunes abonnieren.

Hinterlasse eine Antwort